Ballett „Giselle“  – 1. Vorstellung

Ballett „Giselle“ – 1. Vorstellung

Julia Paxmann gelingt es jedes Jahr aufs Neue, bekannte Ballett-Klassiker für die mehr als 100 Mitwirkenden ihrer Ballettklasse kindgerecht zu bearbeiten und dem ballettinteressierten Publikum neu zu präsentieren.

Adolphe Adam zaubert mit seiner faszinierenden Musik die bewegende Geschichte der Winzertochter Giselle auf die Bühne. Als diese erfährt, dass ihr Geliebter sie betrogen hat, stirbt sie und wird als Geist bei den „Wilis“ aufgenommen. Die „Wilis“ sind vorzeitig gestorbene Frauen, die nach ihrem Tod mit Lebenden tanzen, bis diese vor Anstrengung ebenfalls sterben. Giselle muss nun dafür kämpfen, dass die rachsüchtigen Geister ihren Geliebten nicht auch mit in den Tod reißen…

„Giselle“ gehört zu den berühmten Balletten des internationalen klassischen Programms. Mit einer ausdrucksstarken Handlung und atemberaubenden Tänzen fasziniert es die Menschen bis heute.

Kostenfreie Karten sind ab 08.05.2017 in der Kreismusikschule Helmstedt (05351 40074) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Menü schließen